Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.         Anwendungsbereich

2.         Vorbehalte

3.         Bezug von Angeboten

4.         Vertragsabschluss, kein Widerrufsrecht

5.         Versand und Lieferbedingungen

6.         Vorverkaufsfristen

7.         Preise

8.         Zahlungsmodalitäten/Verzugsfolgen

9.         Missbrauch / fehlende Ausweise

10.       Rückgabe/(Teil)Erstattungen von Abonnementen

11.       Verlust von Abonnementen und Fahrzeugkarten

12.       Datenschutz und Datensicherheit

13.       Haftungsbestimmungen

14.       Teilnichtigkeit

15.       Anwendbares Recht, Gerichtsstand und Erfüllungsort



1.          Anwendungsbereich

 

1.1.        Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche durch Privat- und Geschäftskunden erhältlichen Angebote der Zürichsee-Fähre Horgen-Meilen AG (FHM).

 

 

2.         Vorbehalte

 

2.1.        Änderungen und Aktualisierung der Bestell- und Lieferbedingungen und des Sortiments sowie Einschränkungen der Liefermenge sind vorbehalten, bis die Bestellung durch die FHM bestätigt wird.

2.2.        Die Änderungen treten mit ihrer Aufschaltung auf der Website der FHM in Kraft.

 

 

 

3.         Bezug von Angeboten

 

3.1.        Nur Personen mit einem Mindestalter von 16 Jahren sind berechtigt, im Internet über den Web Shop der FHM Bestellungen auszuführen.

 

3.2.        Im Web Shop der FHM können folgende Produkte bzw. Dienstleistungen nach einmaliger Registrierung erworben werden:

 

-       Online-Bestellung von Wertabonnementen „FäHREsPASS“ mit Lieferung auf dem Postweg gegen Zahlung mit Kreditkarte oder Rechnung (mit Zuschlag).

-       Online-Aufbuchungen von bereits erworbenen Wertabonnementen „FäHREsPASS“ gegen Zahlung mit Kreditkarte oder
Rechnung (mit Zuschlag).

-       Online-Bestellung von Zeitabonnementen (Jahresabonne­mente)
gegen Zahlung mit Kreditkarte oder Rechnung (mit Zuschlag).

-       Online-Verlängerung von Zeitabonnementen gegen Zahlung mit Kreditkarte oder Rechnung (mit Zuschlag).

-       Online Bestellung von Fahrzeugkarten „FLOTTEnKARTE“ für Kunden mit Monatsrechnung.

 

3.3.        Kauf auf den Fähren

-       Kauf von FÄHREsPASS nur gegen Barzahlung.

-       Kauf (inkl. Verlängerung) von Zeitabonnemente (Jahresabonnemente)
gegen Barzahlung oder gegen Rechnung (mit Zuschlag) möglich.

-       Einzelfahrten gegen Barzahlung.  

 

3.4.        Kauf im Fährekiosk Meilen

-       Kauf oder Aufbuchung von FÄHREsPASS gegen Barzahlung, Zahlung mit Kreditkarte oder Rechnung (mit Zuschlag).

-       Kauf (inkl. Verlängerung) von Zeitabonnemente (Jahresabonnemente)
gegen Barzahlung, Zahlung mit Kreditkarte oder Rechnung (mit Zuschlag).

 

 

4.         Vertragsabschluss, kein Widerrufsrecht

 

4.1.        Alle Angebote der FHM sind unverbindlich. Der Vertrag zwischen dem Kunden und der FHM kommt erst durch eine Bestellung des Kunden und dessen Annahme durch die FHM zustande.

 

4.2.        Die Bestellung des Kunden erfolgt online durch das Ausfüllen der im Web Shop der FHM bereitgestellten Bestellformulare. Die FHM bestätigt die Annahme der Bestellung mit der Sendung einer Bestätigungs-E-Mail.

 

4.3.        Nach Zustellung der Bestätigungs-E-Mail kann die Bestellung nicht mehr annul­liert werden. Da es sich um eine sofort erbrachte und aktivierte (Aufladung Wert­karten) Dienstleistung handelt, besteht kein Recht auf Rücktritt vom Kauf (sog. Widerrufsrecht) durch den Kunden (nicht zu verwechseln mit einem allfälligen Recht auf Erstattung der Abonnemente gemäss Ziffer 10). Für nicht zustellbare E-Mails aufgrund von z.B. veraltetem Eintrag bzw. Schreibfehler, haftet die FHM nicht.

 

4.4.        Durch das Zustandekommen des Vertrages mittels Bestätigung der FHM haben die Kunden die vorliegenden AGB vorbehaltlos akzeptiert.

 

4.5.        Die FHM behält sich das Recht vor, die Bestellung des Kunden ohne Angaben von Gründen, jedoch in jedem Fall bei Missbrauch, dem Verdacht auf Missbrauch ober bei Verwendung ungültiger Kreditkarten, nicht anzunehmen und das Benut­zerkonto zu sperren. Eine Liefersperre kann auch bei Vorhandensein offener Rech­nungen durch die FHM verfügt werden.

 

 

5.         Versand und Lieferbedingungen

 

5.1.        Die bestellten Abonnemente und Fahrzeugkarten werden nach Bestätigung auf Gefahr des Kunden per A-Post uneingeschrieben zugestellt.

 

5.2.        Die FHM berechnet für Lieferungen gegen Rechnung einen Zuschlag. Dieser Zuschlag wird während des Kaufprozesses angezeigt.

 

5.3.        Ein Versand an Adressen im Ausland ist ausgeschlossen.

 

5.4.        Bestellungen werden bei Eingang an Werktagen im Normalfall innert 24 Stunden erledigt. Der Kunde kann ab Bestellbestätigung mit einer Lieferung innert den folgenden beiden Werktagen rechnen.

 

5.5.        Aufbuchungen auf Wertabonnemente „FäHREsPASS“ im Web Shop werden via dem FHM-in­ternen WLAN spätestens am folgenden Tag aktiviert. Der Kunde kann damit rechnen, dass unter dieser Voraussetzung ab dem Folgetag bei der nächsten Fährenbenutzung seine Wertkarte mit dem bestellten Betrag automatisch aufgeladen wird.

 

 

6.         Vorverkaufsfristen

 

6.1.        Via Web Shop rechtzeitig vorbestellte Zeitabonnemente werden in der Regel so ausgeliefert, dass der Kunde das Abonnement zwei Werktage vor dem Beginndatum erhält.

 

6.2.        Auf den Fähren und im Fährenkiosk Meilen sind Zeitabonnemente ab Kaufdatum gültig.

 

6.3.        Vorbestellungen sind durch Abgabe des Flyers möglich.

 

 

7.         Preise

 

7.1.        Die Preise der Produkte sind in den jeweiligen Angebotsbeschreibungen oder di­rekt im Bestelldialog ersichtlich und entsprechen den je­weils gültigen Tarifen.

 

7.2.        Die Preise verstehen sich immer in Schweizer Franken (CHF) und enthalten die je­weils gültige schweizerische Mehrwertsteuer.

 

7.3.        Bei bevorstehenden Tarifanpassungen, insbesondere bei Zeitabonnementen, gelten die neuen Preise ab Bekanntgabe der Anpassung. Ein Vorauskauf zu alten Preisen ist ausgeschlossen.

 

 

8.         Zahlungsmodalitäten/Verzugsfolgen

 

8.1.        Die Bestellungen im Web Shop der FHM können mit einer gültigen Kredit- oder Debitkarte durch Angabe der Kartennummer und des Verfalldatums in den entsprechenden Eingabefeldern des Bestelldialoges bezahlt werden.

 

8.2.        Ordnungsgemäss registrierte Kunden können Bestellungen auch mittels Rech­nung bezahlen. Es gilt eine Zahlungsfrist von 30 Tagen, Skontoabzüge werden nicht akzeptiert.

 

8.3.        Wenn Rechnungen wegen Nichtbezahlung gemahnt werden müssen, wird eine Mahngebühr von CHF. 25.-- erhoben. Dabei wird die Karte gesperrt und bei der nächsten Nutzung eingezogen. Bei Bezahlung der Rechnung wird die Karte freigeschaltet und an den Kunden zurückgesendet. Die getätigten Fahrten während der gesperrten Zeit, müssen auf der Fähre direkt bezahlt werden und werden nicht nachträglich auf der Karte belastet.

 

8.4.        Kauf auf der Fähre gegen Barzahlung oder mit Zuschlag gegen Rechnung (nur Jahresabonnemente) möglich.

 

8.5.        Kauf im Fährenkiosk Meilen gegen Barzahlung, mit Zuschlag gegen Rechnung oder Kreditkarten-Zahlung möglich.

 

 

9.         Missbrauch / fehlende Ausweise

 

9.1.        Der Kunde ist selbst dafür verantwortlich, dass die von ihm gekauften Produkte und Dienstleistungen zweckentsprechend eingesetzt werden. Die FHM lehnt jede Haftung ab für missbräuchliche Verwendung, z.B. für nicht Kundenseits legiti­mierte Benutzung von Abonnementen und Fahrzeugkarten.

 

9.2.        Missbrauch, z.b. Fälschung, Verfälschung, Kopien, etc. von Abonnementen wird nach den im öffentlichen Verkehr geltenden Regeln geahndet.

 

9.3.        Kann bei einer Kontrolle das Original Zeitabonnement nicht gezeigt werden (z.B. zu Hause vergessen), so ist der Tarifpreis zu entrichten. Eine nachträgliche Rückerstattung ist ausgeschlossen.

 

 

10.       Rückgabe/(Teil)Erstattungen von Abonnementen

 

10.1.     Für nicht oder nur teilweise benützte Abonnemente der FHM wird eine Rückerstat­tung gewährt. Diese richtet sich nach dem Restwert aufgrund der Nutzung des Abonnements unter Abzug einer Bearbeitungsgebühr von
CHF 20.--. Die Details sind in den dazugehörigen publizierten Flyer aufgeführt.

 

10.2.     Der Kunde hat das Abonnement an die Adresse der FHM (Postfach 31, 8706 Meilen) zusammen mit einem Einzahlungsschein oder Bekanntgabe der Bankverbindung zurückzusenden.

 

10.3.     Die FHM berechnet den Restwert gemäss dem publizierten Flyer im Internet, stellt dem Kunden dafür eine Gutschrift zu und bezahlt den Betrag spätestens innert 30 Tagen auf das vom Kunden gewünschte Konto zurück.

 

10.4.     Rückerstattete Abonnemente werden von der FHM gesperrt.

 

 

11.         Verlust von Abonnementen und Fahrzeugkarten

 

11.1.     Bei Verlust von Zeitabonnementen, Wertabonnementen „FÄHREsPASS“ oder Fahrzeugkarten „FLOTTEnKARTE“ kann der Kunde - sofern er die Karte auf seinen Namen registriert hat - Ersatz verlangen. Der Kunde meldet den Verlust der FHM. Aufgrund der gespeicherten Daten stellt die FHM den Ersatzausweis aus und liefert diesen dem Kunden. Für die Ausstellung des Ersatzausweises wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF 20.-- verrechnet.

 

11.2.     Als verloren gemeldete Abonnemente werden – sofern diese bei der FHM registriert sind - von der FHM gesperrt. Der Kunde kann Wertabonnemente bzw. Fahrzeugkarten selber im Web Shop sperren.

 

11.3.     Sollte die Erstausfertigung des Zeitabonnements wieder zum Vorschein kommen, so ist der Kunde verpflichtet, den Ersatzausweis zurückzusenden. Missbrauch wird nach den im öffentlichen Verkehr geltenden Regeln geahndet.

 

11.4.     Auf Ersatzabonnementen wird keine Erstattung gewährt.

 

 

12.       Datenschutz und Datensicherheit

 

12.1.     Die FHM sorgt für die Einhaltung der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen und ergreift übliche angemessene Sicherheitsmassnahmen.

 

 

13.    Haftungsbestimmungen

 

13.1.     Der Kunde ist verpflichtet, selber alle Vorsichtsmassnahmen zum Schutze seiner persönlichen Daten (insbesondere Registrierungsdaten, Login und Pass­wort) zu treffen. Die FHM haftet nicht für Schäden, die dem Kunden durch Miss­brauch oder Verlust dieser Daten entstehen.

 

13.2.     Die FHM ist unabhängig von der allgemeinen technologischen Entwicklung berechtigt, ohne Angabe von Gründen jederzeit die bestehende Technologie zu verbessern, zu ändern oder auf eine andere Technologie umzusteigen, ohne dass dem Kunden hieraus Ansprüche erwachsen.

 

 

13.3.     Aufgrund der technischen Besonderheiten des Internets kann die FHM die jederzeitige Verfügbarkeit aller Buchungsmodule im Web Shop der FHM nicht ga­rantieren und keine Haftung für Störungen im Bestellvorgang oder seiner Ab­wicklung, insbesondere im Zusammenhang mit ausgebliebener oder verspäteter Ausführung von Aufträgen, übernehmen.



14.       Teilnichtigkeit

 

14.1.     Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB ungültig, gesetzwidrig oder sonst wie unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit der gesamten AGB nach sich. Die unwirksame Regelung wird in solchen Fällen durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt.

 

 

15.    Anwendbares Recht, Gerichtsstand und Erfüllungsort

 

15.1.     Diese AGB unterstehen schweizerischem Recht. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist der Sitz der Gesellschaft, d.h. Meilen.

 

 

Zürichsee-Fähre Horgen-Meilen AG                          Dezember 2019

Postfach 31

8706 Meilen